Japanische Arzneimitteltherapie

Rezepturen - Tinkturen - Traditionelle Chinesische Medizin - Japanische Arzneimitteltherapie - Kampo
Asiatische Heilpflanzen in Form von Tropfen in einer alkoholischen Lösung. Erhältlich in spezialisierten Apotheken gegen Rezept.

Kampo

Vor allem bei chronischen Erkrankungen und bei Erschöpfungszuständen wird häufig, zusätzlich zur Akupunkturbehandlung, die Gabe von asiatischen Heilpflanzen in Form einer Abkochung (Dekokt) oder als Tropfen in einer alkoholischen Lösung erforderlich.

Die Dauer der Behandlung mit asiatischen Heilpflanzen richtet sich nach der Erkrankung und beträgt normalerweise zwei bis sechs Wochen, in Einzelfällen aber auch mehrere Monate.

Kompositionen aus einzelnen Arzneipflanzen

Es kommen Rezepturen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Japanischen Arzneitherapie (Kampo) zur Anwendung.

Diese Rezepturen sind Kompositionen aus einzelnen Arzneipflanzen, die über hunderte von Jahren hinweg für die jeweiligen Krankheitsbilder in der TCM entwickelt wurden und daher fein ausgewogen sind.

sehr gute Qualität

Diese Heilpflanzen-Rezepturen sind in spezialisierten Apotheken gegen Rezept in sehr guter Qualität erhältlich.

Nach ärztlicher Anordnung können von dort die benötigten Arznei-Kompositionen an meine Patienten per Post verschickt werden.

Kompositionen aus einzelnen Arzneipflanzen - Kampo - auch als Tee erhältlich

wirksame Arznei

Bei diesen Heilpflanzen, die in Deutschland strengen Kontrollen bezüglich Ihrer Schadstoffbelastung unterliegen, handelt es sich um Substanzen, mit denen man sich durch die Abkochung eine wirksame Arznei herstellt oder man kann sie als Tropfen einnehmen.

Zertifizierung und Kosten

Die hohe Qualität, die Zertifizierungs­vorschriften und der Aufwand, den die Apotheke bei der individuellen Portionierung betreiben muss, verursachen durchschnittliche Kosten von 20 bis 60 Euro für eine Wochenbehandlung.